Allgemeine Datenschutzerklärung

Die Zahnarztpraxis Dr. Ernst nimmt als Anbieter der Website www.dr-stefanernst.de die Verpflichtung zum Datenschutz sehr ernst und gestaltet die Website so, dass nur so wenige personenbezogene Daten wie nötig erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Unter keinen Umständen werden personenbezogene Daten zu Werbezwecken an Dritte vermietet oder verkauft. Ohne die ausdrückliche Einwilligung des Besuchers werden keine personenbezogenen Daten für Werbe- oder Marketingzwecke genutzt.

Zugriff auf personenbezogene Daten haben in der Praxis Dr. Ernst nur solche Personen, die diese Daten zur Durchführung ihrer Aufgaben innerhalb der verantwortlichen Stelle benötigen, die über die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz informiert sind und sich gemäß der geltenden gesetzlichen Bestimmungen (§ 5 Bundesdatenschutzgesetz [BDSG], bzw. Art. 5 der EU-Datenschutzgrundverordnung [EU-DSGVO]) verpflichtet haben, diese einzuhalten. Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Übermittlung der erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt nach § 28 Abs. 1 und Abs. 3 BDSG, bzw., ab dem 25.05.2018, Art. 6. Abs. 1 EU-DSGVO, jeweils nur in dem Umfang, der für die Durchführung eines Vertragsverhältnisses zwischen der Praxis Dr. Ernst, als verantwortlicher Stelle, und dem Besucher oder Patienten, als Betroffenem, erforderlich ist.

Zweckänderungen der Verarbeitung und Datennutzung

Da sich auf Grund des technischen Fortschritts und organisatorischer Änderungen der eingesetzten Verarbeitungsverfahren ändern/weiterentwickeln können behalten wir uns vor, die vorliegende Datenschutzerklärung gemäß den neuen technischen Rahmenbedingungen weiterzuentwickeln. Wir bitten Sie deshalb die Datenschutzerklärung der Zahnarztpraxis Dr. Ernst sowie der Website  von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Sollten Sie mit den im Verlaufe der Zeit auftretenden Weiterentwicklungen nicht einverstanden sein, so können Sie schriftlich, gemäßArt. 17 EU-DSGVO, eine Löschung der Daten, die nicht auf Grundlage anderer gesetzlicher Vorgaben, wie handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, gespeichert werden, verlangen.

Datenschutz auf dieser Website

Anonyme Datenerhebung

Sie können die Webseiten der verantwortlichen Stelle grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Diese Informationen können zu statistischen Zwecken ausgewertet werden. Sie bleiben als einzelner Nutzer hierbei anonym.

Nutzung der Website

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann rein informatorisch grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Die Website verwendet verschlüsselte https-Verbindungen. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, IP-Adresse, Browsertyp und Name des Betriebssystems, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung werden über unsere Website keine persönlichen Daten gesammelt und es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Diese Einwilligung gilt als erteilt, wenn Sie unser Kontaktformular nutzen. Im Kontaktformular eingegebene Daten wie Namen, Adresse sowie Inhalt der Nachricht werden an die Mailserver der Internetanbieter (Telekom, Vodafone) weitergeleitet und dort sowie auf den lokalen Rechnern der Praxis gespeichert. Diese Daten auf unseren Rechnern dienen ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und werden auf unseren lokalen Rechnern nach einer Frist von drei Jahren nach dem letzten Kontakt gelöscht. Ihre Daten werden ohne Ihre Genehmigung von uns nicht weitergeleitet. Sie können die Löschung dieser Daten verlangen und die erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Bezüglich der Datenerhebung, -speicherung und -verarbeitung durch die Internetanbieter im Rahmen des eMail-Verkehrs verweisen wir auf die entsprechenden Datenschutzerklärungen dieser.

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken erhoben und gespeichert (gem. Art. 6 Abs.1 DSGVO):
– um die Nutzung unsere Website zu ermöglichen
– die Systemsicherheit und – stabilität dauerhaft zu gewährleisten
– zur technischen Administration und Optimierung unseres Internetangebotes
– zu statistischen Zwecken und Verbesserung unseres Angebotes

Datenschutzerklärung für Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert.

Datenschutzerklärung für Google Analytics

Unsere Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Deaktivierung von Google Analytiscs stellt Google unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein Browser-Plug-In zur Verfügung. Google Analytics verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern. Diese ermöglichen eine Analyse der Nutzung unseres Websiteangebotes durch Google. Die durch den Cookie erfassten Informationen über die Nutzung unserer Seiten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Ist die Anonymisierung aktiv, kürzt Google IP-Adressen innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, weswegen keine Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich sind. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „Privacy Shield“-Abkommens und ist beim „Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und nutzt die gesammelten Informationen, um die Nutzung unserer Websites auszuwerten, Berichte für uns diesbezüglich zu verfassen und andere diesbezügliche Dienstleistungen an uns zu erbringen. Mehr erfahren Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Datenschutzerklärung für Google AdSense

Unsere Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. GoogleAdSense verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Datenschutzerklärung für Google +1

Unsere Website verwendet Social-Media-Funktionen von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Bei Aufruf unserer Seiten mit Google-Plug-Ins wird eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von Google aufgebaut. Dabei werden bereits Daten an Google übertragen. Besitzen Sie einen Google-Account, können diese Daten damit verknüpft werden. Wenn Sie keine Zuordnung dieser Daten zu Ihrem Google-Account wünschen, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Seite bei Google aus. Interaktionen, insbesondere das Nutzen einer Kommentarfunktion oder das Anklicken eines „+1“- oder „Teilen“-Buttons werden ebenfalls an Google weitergegeben. Mehr erfahren Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Verwendung von YouTube-Plugins

Die verantwortliche Stelle nutzt für die Einbindung von Videos u.a. den Anbieter YouTube. YouTube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Die verantwortliche Stelle verwendet auf ihrer Website Plugins des Anbieters YouTube. Wenn Sie unsere mit einem YouTube Plugin versehene Internetpräsenz aufrufen wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Hierdurch wird an den YouTube-Server übermittelt, welche Internetseiten Sie besucht haben.
Sind Sie dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet.
Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Benutzerkonto sowie anderen Benutzerkonten der Firmen YouTube LLC und Google Inc. abmelden und die entsprechenden Cookies der Firmen löschen.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Externe Links

Zu Ihrer Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Die verantwortliche Stelle hat keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten anderer Anbieter. Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher für externe Anbieter nicht.

 

Hinweise zur Datenverarbeitung in unserer Praxis

Im Rahmen der Behandlung von Patienten erheben wir in unserer Praxis Daten zu Ihrer Person, zu Ihrem Versichertenstatus und zu Ihrem Gesundheitszustand. Diese Daten werden entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorgaben behandelt.
Mit den nachfolgenden Informationen können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Daten erhoben werden und wie wir damit verfahren. Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden.
Für den Datenschutz in unserer Praxis verantwortlich ist: Dr. Stefan Ernst, Wirtsgasse 2, 84453 Mühldorf
Art der erhobenen Daten:
Wir erheben, speichern, nutzen folgende personenbezogene Daten:
– von Interessenten und Patienten unserer Praxis, die natürliche Personen sind
– von allen anderen natürlichen Personen, die in Kontakt mit unserer Praxis stehen (z.B. Bevollmächtigte von Patienten, Erziehungsberechtigte von Patienten)

Personenbezogene Daten von Ihnen werden von uns erhoben, wenn Sie mit uns z.B. per E-Mail oder Telefon in Kontakt treten und einen Behandlungstermin vereinbaren wollen. Erscheinen Sie zur Behandlung in unserer Praxis, werden von uns Daten zu Ihrem Versicherungsstatus sowie zum Gesundheitszustand und zur durchgeführten Therapie erhoben. Zudem werden die Daten zur Abrechnung der erbrachten Leistung verarbeitet.

Folgende persönliche Daten verarbeiten wir:
Name, Adresse, Geburtsdatum, Versicherungsverhältnisse mit Versicherungsnummer, Verwandtschafts-verhältnis (z.B: bei Kindern die Erziehungsberechtigten etc., Familienmitgliedschaften bei Krankenkassen), Gesundheitsdaten wie Erkrankungen, Medikamenteneinnahmen, Therapien, bekannte Unverträglichkeiten, Wünsche bezüglich Materialien oder Behandlungen, durchgeführte Behandlungen und deren Umstände

Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung:
Druchführung von Untersuchungen und Behandlungen, Rechnungsstellung, Abrechnung mit Kostenträgern wie z.B. gesetzlichen Krankenkassen, Beauftragung der Herstellung von Zahnersatz, gesetzlich geforderte Dokumentation etc.

Bei Kontaktaufnahme mit der Praxis durch den Patienten oder Interessenten werden die mitgeteilten personenbezogenen Daten (z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) in der Praxis gespeichert, um mit dem Patienten oder Interessenten in Kontakt zu treten und diesem einen Termin zuzuweisen oder die Anfrage zu beantworten. müssen die personenbezogenen Daten und die Gesundheitsdaten des Patienten verarbeitet werden.
Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertrags oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO. Um die im Rahmen der vertragszahnärztlichen Versorgung erbrachten Leistungen gegenüber der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) abrechnen zu können,
müssen die personenbezogenen Daten und die Gesundheitsdaten des Patienten verarbeitet werden.  Um die im Rahmen der privatzahnärztlichen Behandlung erbrachten Leistungen gegenüber dem Patienten abrechnen zu können, müssen die personenbezogenen Daten und die Gesundheitsdaten des Patienten verarbeitet werden.
Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertrags, Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO, Wahrnehmung gesetzlicher Dokumentationspflichten, Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DS-GVO.

Empfänger der Daten:
– Abrechnungsdaten: Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayern und die entsprechende Krankenkasse bei vertragszahnärztlich erbrachten Leistungen
– Zahntechnische Laboratorien
– andere Behandlungseinrichtungen, Ärzte, Zahnärzte auf Anforderung

Dauer der Datenspeicherung bzw. Löschfristen:
Die im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme von Patienten und Interessenten erhobenen Daten werden gelöscht, nachdem die Speicherung zu diesem Zweck nicht mehr benötigt wird und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.
Die im Zusammenhang mit dem Behandlungsverhältnis erhobenen Daten werden gemäß den gesetzlichen Vorgaben aus dem Patientenrechtegesetz (§ 630 f BGB), aus der Berufsordnung und aus der Abgabenordnung (AO) für mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung gespeichert. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen (Medizinproduktegesetz, Röntgenverordnung, Steuergesetzgebung, vertragliche und gesetzliche Regelungen zu Aufbewahrungsfristen etc.) z.B. mindestens 10 Jahre nach der letzten Erfassung, bzw. 10 Jahre nach Erreichen des 18. Lebensjahres bei Minderjährigen. Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften kann aufgrund der zivilrechtlichen Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren eine über 10 Jahre hinausgehende Aufbewahrung nach sich ziehen.

Von der DSGVO abweichende Regelungen gemäß gesetzlicher Bestimmungen:

Ihre Daten müssen gemäß gesetzlicher Vorgaben in einem Netzwerk – die “Telematik-Infrastruktur” zur Verfügung gestellt werden. Der Betreiber der Praxis-Server (Arzt / Zahnarzt) kann nicht sicherstellen, dass Patientendaten, die so via Konnektor in einem sog. VPN-Tunnel übertragen werden, nicht an interessierte, aber unbefugte, Dritte gelangen. Die zentrale Speicherung der sensiblen Gesundheitsdaten auf externen Servern ist demnächst in weiteren Ausbauschritten (Transplantatregister, elektronische Patientenakte) vorgesehen. Mit den letzten Gesetzen (z.B. Implantatregister-Errichtungsgesetz, Digitale-Versorgung-Gesetz) wurden wichtige Rechte wie z.B. die informationelle Selbstbestimmung im Bereich der Krankenversicherung abgeschafft. So ist z.B. ein Widerspruch des Patienten gegen die Datenweiterleitung nicht mehr möglich. Die Datensicherheit ist nicht mehr gegeben. Alle weitergeleiteten medizinischen Daten sollen lediglich pseudonymisiert werden. Damit ist es Hackern möglich, massenhaft an die sensibelsten und begehrtesten Daten der Bevölkerung heranzukommen. Jeder EDV-Profi kann das leider bestätigen, die weltweiten Datenpannen belegen es. Minister Spahn spricht immer nur von größtmöglicher Sicherheit. Fakt ist, dass Sicherheit so nicht mehr möglich ist.

  • Ähnliche Netzwerke wurden längst Ziele erfolgreicher Hackerangriffe.
  • Die Datensicherheit (der Datenschutz) kann also nicht gewährleistet werden.
  • TI steht in klarem Widerspruch zur DSGVO.
  • TI steht in klarem Widerspruch zum Arztgeheimnis bzw. zur ärztlichen Schweigepflicht.

Pressemitteilung des Zahnärztlichen Bezirksverbandes vom 11.03.2019
Pressemeldung des Deutschen Psychotherapeutennetzwerks

 

Kontakt

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter folgender E-Mail: datenschutz@dr-stefanernst.de

Quelle: – Muster-Datenschutzerklärung von anwalt.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container] – eigene Texte von Dr. Stefan Ernst
– Pressemitteilungen s.o.